Logo 01

I N D U S T R I E S

Lager- und Dosiersysteme

ATEX
Dekra
FDA
Artex Zertifikat

Ventilsteuerung VS8

Steuerungseinheit zum Steuern von Ventilen geeignet für den Einsatz in Zone 22 gem. ATEX
Die Magnetventilsteuerung dient zur zeit- und oder ggf. zur differenzdruckabhängigen Steuerung von Magnetventilen in der industriellen Entstaubungstechnik. Bis zu 8 Ventile werden gesteuert. Die Ventile werden sequentiell aktiviert und auf Überstrom und Unterbrechung überwacht. Fehler werden auf der Steuerung angezeigt. Die Symbolbeschriftung und die Nutzung der LEDs als Zustandsanzeige und als Einstellhilfe führt zu einer übersichtlichen Bedienung ohne komplizierte Menüstrukturen. Der Differenzdruck wird direkt von der Steuerung gemessen, ein externer Sensor ist nicht erforderlich. Das separat erhältliche Anschlussset mit passenden Kabelverschraubungen sowie die, in unterschiedlichen Längen vorkonfektionierten, Kabel mit Ventilsteckern ergänzen die Steuerung sinnvoll.

Ventilausgänge: max. 8
Ventilspannung / -strom: 24 V DC / max. 1A
Netzversorgung: 115 V AC oder 230 V AC oder 24 V DC Messbereich: max. 35 mbar (100 bzw. 500 mbar auf Anfrage)

Abreinigung: zeitgesteuert ohne ΔP - Auswertung oder
automatisch über die integrierte ΔP - Messung
Nachreinigung: Start über Tastkontakt oder
einstellbare Differenzdruckschwelle
Analogausgang: 4-20 mA
Digitaleingänge: Start, Nachreinigung, Freigabe,
24 V DC Technik zum Anschluss potentialfreier Kontakte
Relaisausgang: 1 x Betriebs- / Störmeldung
Kontaktbelastung 250 V AC / 5 A
(Öffner, Schließer und Wechsler auf Klemme)
Einstellungen: Puls- und Pausenzeit, Ventilanzahl,
Nachreinigungszyklen sowie Gesamt- bzw Teilzyklus
ΔP - Messbereich, High- und Low - Alarm
Obere und Untere Reinigungsschwelle
Nachreinigungsschwelle
Abmessungen: 200 x 150 x 80 mm (ohne Halterung 75mm) (H x B x T)
Schutzart: IP 65
Arbeitstemperatur: -20°…+50° C

Ventilsteuerung  VS8